Haushalt 2020 mit breiter Mehrheit verabschiedet

"Keine neuen Schulden und viele Zukunftsprojekte"

Mit den 22 Stimmen von CDU, FDP, UWG, Grünen, Horst Hardiek und Bürgermeister Michael Meyer-Hermann wurde der Haushalt für das Jahr 2020 vom Versmolder Stadtrat verabschiedet. Lediglich 9 Vertreter der SPD stimmten gegen den Haushalt, ein Fraktionsmitglied enthielt sich. 

Investiert wird im kommenden Jahr weiter in die Versmolder Schulen wie unter anderem mit einer größeren Sanierungsmaßnahme an der Grundschule in Peckeloh, einer Neugestaltung des Schulhofes der Sonnenschule und der Planung einer Grundsanierung der Grundschule Bockhorst. Daneben wird auch die Digitalisierung der Schulen konsequent fortgesetzt. 

Weitere zentrale Projekte seien weitere Maßnahmen zum Klimaschutz, rd. 1 Mio. Euro für den Erhalt von Straßen & Wirtschaftswegen, die Planungen für ein neues Feuerwehrgerätehaus in Bockhorst und die Sportplatzsituation in Peckeloh sowie die Ausweisung von weiterem Bauland, so der Bürgermeister. Ebenso stehe der flächendeckende Breitbandausbau weiterhin im Fokus für die kommenden Jahre. 

Bürgermeister Michael Meyer-Hermann freute sich über die breite Zustimmung für den Haushalt 2020: "Dieser Haushalt lässt uns nicht nur im kommenden Jahr zahlreiche Zukunftsprojekte umsetzen, sondern stellt auch schon Weichen über diese Wahlperiode hinaus."

Nach oben