Auftakt zur "Frühjahrs-Tour durchs IBV"

Hagos eG mit neuer Niederlassung in Betrieb gegangen

Das Interkommunale Gewerbegebiet Borgholzhausen/Versmold floriert und zahlreiche Unternehmen haben sich jüngst neu angesiedelt bzw. erweitern ihren Standort. Um im guten Kontakt zu sein, wird Bürgermeister Michael Meyer-Hermann gemeinsam mit seinem Amtskollegen Dirk Speckmann in den nächsten Wochen eine Tour durch alle Betriebe machen.

Auftakt war in dieser Woche beim jüngsten Neuzugang: Die Hagos eG, der Verbund der Kachelofenbauerbetriebe, hat zwei Niederlassungen am Standort Borgholzhausen/Versmold zusammengefasst und beliefert von hieraus seit Jahresbeginn die Handwerksbetriebe im Nordwesten Deutschlands. 25 Mitarbeiter haben nun fortan hier ihren Arbeitsplatz.

Geschäftsführer Ralf Woldenga zeigte sich sehr zufrieden mit dem IBV. Am neuen Standort finde man gute Rahmenbedingungen vor und mit dem bevorstehenden Lückenschluss der A33 eine optimale Verkehrsanbindung. Zudem habe man bereits zahlreiche Kooperationspartner in den beiden Kommunen gefunden.

Ein besonderes Augenmerk liegt auch auf dem Bereich Ausbildung. Am Standort Borgholzhausen sollen künftig drei Ausbildungsberufe angeboten werden, um benötigte Fachkräfte selbst auszubilden und damit jungen Menschen aus der Region eine gute Zukunftsperspektive bieten zu können.

Nach oben